Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Wolframelektroden WT-30 Lila

Preistipp
Abbildung kann vom Original abweichen und/oder Optionen enthalten.
Preis
 
ab 13,69*
10 Stück (€ 1,37 / Stück)
* zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Artikelnummer: WT-30
Menge / Ausführung
Gesamtsumme:
Stückpreis:
Grundpreis:
Lagerbestand
z.Zt. kein Bestand
Beschreibung

Die Wolframelektroden WT-30 besteht aus 97 % Wolfram und 3 % Thoriumoxid. Die Elektroden WT-30 sind Sonderelektroden für alle Gleichstrom-Schweißanwendungen und ist für das Wechselstrom-Schweißen nicht geeignet.

Der Thoriumgehalt bewirkt (wie alle Oxide) eine Verringerung der Elektronenaustrittsarbeit und dadurch eine höhere Elektronenemission. Mit steigendem Thoriumgehalt verbessern sich: Zündeigenschaften - Standzeiten - Strombelastbarkeit. Haupteinsatzgebiet ist das Gleichstromschweißen von hochlegierten und rostfreien Stählen
.

 

Anwendungsgebiet der Wolfram-Elektroden WT-30
Edelstahl ++
Stahl ++
Aluminium ---
Gleichstrom ++
Wechselstrom ---

Verpackungseinheit: 10 Elektroden in Kunststoffbox
Elektrodenlänge: 175 mm

Wegen der Radioaktivität des zur Dotierung eingesetzten Thoriums ist ein Einsatz dieser Elektroden möglicht konsequent zu vermeiden!

Die Gefahr der thorierten Elektroden (siehe hierzu auch die einschlägigen Vorschriften der Berufsgenossenschaften) liegt nicht in der Gammastrahlung - sie ist weitestgehend zu vernachlässigen. Gefährlich ist die Alphastrahlung (Teilchenstrahlung), bei der radioaktive Partikel eingeatmet werden und für alle Zeit in der Lunge verbleiben und die Zellen fortdauernd schädigen, was schlimmstenfalls Lungenkrebs auslöst.
Kommen trotzdem thorierte Elektroden zum Einsatz, ist auf strengste Aubsaugung beim Anschleifen - es sind nur Absauggeräte der Staubklasse H (höchste Staubklasse) zugelassen - sowie für eine optimale Schweißrauchabsaugung Sorge zu tragen.
Arbeiten mit thorierten Elektroden ohne diese Sicherheitsmaßnahmen ist in hohem Maße gesundheitsschädlich und nicht zu verantworten. Bei Prüfungen durch die Berufsgenossenschaften sind bei Nichteinhaltung der Vorschriften massive Probleme zu erwarten.
Es ist heutzutage nicht erforderlich, thorierte Elektroden einzusetzen, da lanthanierte (WL) oder cerierte (WC) Elektroden in allen Bereichen nur Vorteile bieten. Es ist zu erwarten, dass in absehbarer Zeit diese thorierten Elektroden nicht mehr angeboten werden dürfen.

Weitere Wolframlektroden zum WIG- und Plasma-Schweissen nach ISO 6848 EN 26 848 - AWS A5.12 - JIS Z 3233 erhalten Sie in der Kategorie: Wolfram-Elektroden.

Bewertungen
Frage zum Produkt
Haben Sie eine Frage zu diesem Produkt?
Ihre E-Mail-Adresse:
Ihre Frage:
Bitte geben Sie diese Buchstaben ein
captcha
Beschreibung
Bewertungen
Frage zum Produkt

Die Wolframelektroden WT-30 besteht aus 97 % Wolfram und 3 % Thoriumoxid. Die Elektroden WT-30 sind Sonderelektroden für alle Gleichstrom-Schweißanwendungen und ist für das Wechselstrom-Schweißen nicht geeignet.

Der Thoriumgehalt bewirkt (wie alle Oxide) eine Verringerung der Elektronenaustrittsarbeit und dadurch eine höhere Elektronenemission. Mit steigendem Thoriumgehalt verbessern sich: Zündeigenschaften - Standzeiten - Strombelastbarkeit. Haupteinsatzgebiet ist das Gleichstromschweißen von hochlegierten und rostfreien Stählen
.

 

Anwendungsgebiet der Wolfram-Elektroden WT-30
Edelstahl ++
Stahl ++
Aluminium ---
Gleichstrom ++
Wechselstrom ---

Verpackungseinheit: 10 Elektroden in Kunststoffbox
Elektrodenlänge: 175 mm

Wegen der Radioaktivität des zur Dotierung eingesetzten Thoriums ist ein Einsatz dieser Elektroden möglicht konsequent zu vermeiden!

Die Gefahr der thorierten Elektroden (siehe hierzu auch die einschlägigen Vorschriften der Berufsgenossenschaften) liegt nicht in der Gammastrahlung - sie ist weitestgehend zu vernachlässigen. Gefährlich ist die Alphastrahlung (Teilchenstrahlung), bei der radioaktive Partikel eingeatmet werden und für alle Zeit in der Lunge verbleiben und die Zellen fortdauernd schädigen, was schlimmstenfalls Lungenkrebs auslöst.
Kommen trotzdem thorierte Elektroden zum Einsatz, ist auf strengste Aubsaugung beim Anschleifen - es sind nur Absauggeräte der Staubklasse H (höchste Staubklasse) zugelassen - sowie für eine optimale Schweißrauchabsaugung Sorge zu tragen.
Arbeiten mit thorierten Elektroden ohne diese Sicherheitsmaßnahmen ist in hohem Maße gesundheitsschädlich und nicht zu verantworten. Bei Prüfungen durch die Berufsgenossenschaften sind bei Nichteinhaltung der Vorschriften massive Probleme zu erwarten.
Es ist heutzutage nicht erforderlich, thorierte Elektroden einzusetzen, da lanthanierte (WL) oder cerierte (WC) Elektroden in allen Bereichen nur Vorteile bieten. Es ist zu erwarten, dass in absehbarer Zeit diese thorierten Elektroden nicht mehr angeboten werden dürfen.

Weitere Wolframlektroden zum WIG- und Plasma-Schweissen nach ISO 6848 EN 26 848 - AWS A5.12 - JIS Z 3233 erhalten Sie in der Kategorie: Wolfram-Elektroden.

Haben Sie eine Frage zu diesem Produkt?
Ihre E-Mail-Adresse:
Ihre Frage:
Bitte geben Sie diese Buchstaben ein
captcha

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch folgende Artikel gekauft:

 
ab 9,44*
10 Stück (€ 0,94 / Stück)
 
ab 13,69*
10 Stück (€ 1,37 / Stück)
 
ab 8,14*
10 Stück (€ 0,81 / Stück)
 
ab 13,69*
10 Stück (€ 1,37 / Stück)
 
ab 9,99*
10 Stück (€ 1,00 / Stück)